Alexander Adesski

CEO

Business Dev. & Marketing

Versucht die Welt ein Bisschen besser zu hinterlassen als ihr sie vorgefunden habt – Baden Powell  

 

Getreu diesem Motto sehe ich Lithion. Es ist eine Chance die Welt zu einem Besseren und Saubereren Ort zu machen. Benzinautos haben oft das Problem, dass der Verbrennungsmotor unweigerlich Schaden an sich selbst anrichtet und schon nach sehr absehbarer Zeit Ersatzteile braucht, oder gar ersetzt werden muss.  


"Natürliche Abnutzungserscheinungen" nennt man dieses Phänomen im Fachjargon, was nur den Fakt kaschiert das es sich um eine schöne Übergangslösung handelt, aber eben nichts beständiges.  

Elektro-Mobility ist daher mit seiner viel längerer Lebensdauer der nächste logische Schritt in dieser Evolution. 


Als das erste Auto 1885 vom Stapel lief, glaubte keiner an den Siegeszug des Automobils – doch es setzte sich durch. 

Als 1909 die erste deutsche Tankstelle eröffnete war diese mehr eine Apotheke als eine Tankstelle, 2017 haben wir über 14.000 Tankstellen in Deutschland.  

 

Eines der Hauptargumente ist, heute Anfang 2018 gegen die E-Autos, der Fakt das es zu wenig Ladestationen für diesen Typ Auto gibt und man weiß nie ob diese auf dem eigene weg liegen und die langen Ladezeiten – letzteres wird jedoch bald gelöst worden sein und das erstere Problem wollen wir lösen. 

 

Egal was die Leute dir sagen werden, Worte und Ideen können die Welt verändern - Robin Williams 

 

  • Alexander Adesski ist 1989 in Odessa geboren und 1996 nach Deutschland mit seinen Eltern immigriert.  

  • Nach dem Abitur studierte er an der Friedrich Schiller Universität Jena Kommunikatioswissenschaften, mit dem Schwerpunkt der Psychologie und Ethnologie mit dem Schwerpunkt in der Kulturgeschichte.  

  • Nach dem er 2014 den Bachelorgrad erfolgreich erreicht hat, war er ein halbes Jahr in der Targobank als Praktikant tätig in den Bereichen der Kundenmotivatoinsforsschung und des Salescoaching. 

  • Während seines Masterstudiums an der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald entschied er sich für ein Jahr Auslandsstudium in St. Petersburg, wo er an der Fakultät für International Relations, in den Fachbereichen der Strategischen PR, Marketing & Business Dev.  studierte. 

  • Zusätzlich war er noch während des Studiums in verschiedenen Organisationen und Firmen tätig (Auszug): 

    • Avedo München (Dialogmarketing & Sales) 

    • DeutschlandCard –  Bertelsmann (UX. Marketing & Eventmanagement) 

    • Yachhafenresidenz Hohe Düne (Interne Kommunikation Front- & Backoffice) 

    • St. Petersburger Apotheken (HR & Marketing) 

    • Aproxima Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung (UX) 

    • Conventus Congressmanagement & Marketing (Eventmanagement & Marketing) 

 


About Us

We give you the option to charge your car at your neighbors garage if you lack a charger or install one of our chargers and profit.

Join Us

Follow Us